Angelika & Christoph Hanler

Myanmar 2013 Hier geht es zur Bildgalerie Amarapura - Inwa - Sagaing ...

Heute machen wir einen Ausflug von Mandalay nach Inwa (Ava), Sagaing und Amarapura. Die Tagestour führte uns in drei ehemalige königliche Hauptstädte, eine jede mit einzigartiger Atmosphäre.

U BEINS Brücke

Unser erste Station war der MAHAGANDAYON Tempel in AMARAPURA. Jeden Vormittag stellen sich die Mönche und Novizen in Reihen auf, um ihre Almosen und ihr Essen von gläubigen Buddisten in Empfang zu nehmen.

Auch INWA war königliche Hauptstadt, ist aber heute eine Oase der Ruhe. Wir genießen eine entspannte Fahrt mit dem Pferdewagen durch die friedliche Landschaft. Ein kurzer Halt gilt BAGAYA KYANG, einem Kloster aus Teakholz, sowie dem NAN MYINT Turm und der MAHA AUNGMYAY BOZAN KYAUNG.

SAGAING ist ein spirituelles Zentrum in Myanmar. Hunderte von Stupas, Tempel und Nonnenklöster findet man auf dem Sagaing Hügel, der auch als lebendes Bagan bezeichnet wird. Tausende von Mönchen und Nonnen ziehen sich hier zur Meditation und Einkehr zurück. Wir stoppen an einigen der berühmtesten Tempel wie z.B dem U MIN THONSEI PAYA und überqueren Sie den Irrrawady Fluß mit der Fähre.

Zum Ende des Tages geht es zurück nach AMARAPURA auf die U BEIN’S Brücke, einer malerischen Teakholzbrücke, die sich mehr als einen Kilometer über den Taungthaman See spannt. In der Abenddämmerung verweilen wir gemeinsam dort mit Mönchen und Einheimischen, um den Sonnenuntergang zu genießen.

Quellen:
Dertour
Wikipedia

Hier geht es zur Bildgalerie Amarapura - Inwa - Sagaing ...